Nav-Icon

Forschung % Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Die IT-Branche ist geprägt durch ständig neue Technologien und Innovationen. Die fortwährende Weiterentwicklung unserer Software-Lösungen ist deshalb ein fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Durch einen regen wissenschaftlichen Austausch mit den Universitäten der Region sowie die Beteiligung an unterschiedlichen Forschungsprojekten schafft DELTA BARTH einen echten Mehrwert für seine Kunden.

Folgende Forschungsprojekte wurden bereits umgesetzt:

 

 

DELECO® ERP – Ausgezeichnet für Bedienkomfort

Tiefgreifende Funktionalität bei gleichzeitig hoher Nutzerfreundlichkeit – DELECO®, die Software für ERP, Instandhaltungsmanagement und Fertigungsplanung, verfügt über beides und wurde nun dafür mit dem Zertifikat „Usability geprüft“ prämiert. Die IT-Experten der Delta Barth Systemhaus GmbH nahmen die Auszeichnung des Kompetenzzentrums Usability für den Mittelstand (KUM) am 24. November 2015 entgegen.

Details erfahren

Privatwirtschaft treibt Netzausbau voran

Limbach-Oberfrohna/­Gelenau/­Hartmannsdorf/­Mülsen/­Markkleeberg: Das sächsische Firmenbündnis „Das Fertigungsnetzwerk“ forciert den Anschluss seiner sieben Partnerunternehmen an das Breitbandnetz. Seit dem 2. Mai 2016 verfügen bereits die Software- und IT-Spezialisten der DELTA BARTH Unternehmensgruppe sowie die OMEGA Blechbearbeitung AG und die Limbacher Oberflächenveredelung GmbH über das Internet mit Spitzengeschwindigkeit. Die Finanzierung stemmt das Netzwerk dabei komplett aus eigenen Mitteln. Partner für die technische Umsetzung ist der Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber envia TEL.

Details erfahren

DELTA BARTH entwickelt intelligente Datenbank

Datenbanken sind die zentralen Informationsspeicher einer jeden ERP-Software. Aber in ihnen steckt weitaus mehr... Wie Datenbanken nicht nur Fakten wiedergeben, sondern mit künstlicher Intelligenz das Wissensmanagement von Unternehmen nachhaltig verändern können, dieser Frage geht DELTA BARTH derzeit im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts nach.

Transparente und aussagekräftige Auswertungen von Geschäftsprozessen – für die meisten Anwender ist dies eine zentrale Anforderung an ihr ERP-System. Ob Umsatzzahlen, Produktionsabläufe oder Konstruktionspläne – systematisch bilden die Datenbanken einer ERP-Software die täglichen Arbeitsabläufe eines Betriebs in Form rationaler Daten ab und stellen damit einen technischen und finanziellen Wert für die Unternehmen dar. Der Zugriff auf die gespeicherten Informationen erfolgt über fest definierte Schlüsselwörter. Über diese Keys können die Umsätze des letzten Jahres, die durchschnittliche Dauer eines bestimmten Arbeitsganges oder auch der Zeitplan eines konkreten Projektes abgefragt werden. „Sobald man weiß, wonach man sucht, geben Datenbanken all diese Informationen wieder – aber sie liefern keinen Hinweis auf deren Bedeutung oder unterstützen den Anwender dabei, eine Suchanfrage zu individualisieren“, beschreibt Frank Otto, Leiter des Projekts bei DELTA BARTH. Genau hier setzt das Forschungsprojekt an.

Details erfahren

Prozesse transparent gestalten - Geschäftsprozessmodellierung

Durch die Beschäftigung eines Senior Inno Expert kann das Projekt  der "Geschäftsprozessmodellierung in DELECO® ERP" durchgeführt werden. Das Ziel besteht darin, die Softwarequalität des Produkts zu verbessern.

Die Zuwendung wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen finanziert.

DELTA BARTH Anett Klein Projektleiterin

Ansprechpartnerin

Anett Klein

info@delta-barth.de
+49 3722 71700

 
Nach oben