Wir sind weiterhin für Sie da! - DELTA BARTH Systemhaus GmbH

Liebe Kunden und Partner,

im Zeichen der aktuellen Ereignisse möchten wir Ihnen sagen: Wir sind für Sie da!

Wir stehen Ihnen weiterhin telefonisch, per E-Mail oder über unsere digitalen Kommunikationsplattformen zur Verfügung. Bei all Ihren Anfragen rund um DELECO® ERP, IFOS, IT-Infrastruktur oder Homeoffice-Lösungen unterstützen wir Sie bestmöglich.

 

Kommen Sie und Ihre Mitarbeiter gut durch diese Zeit!

Das Team der DELTA BARTH Systemhaus GmbH

Unternehmen Verantwortung Forschung & Entwicklung

Privatwirtschaft treibt Netzausbau voran

Unternehmen des Fertigungsnetzwerks finanzieren Breitbandanschluss aus eigenen Mitteln – Partner für die technische Umsetzung ist envia TEL

Limbach-Oberfrohna/­Gelenau/­Hartmannsdorf/­Mülsen/­Markkleeberg: Das sächsische Firmenbündnis „Das Fertigungsnetzwerk“ forciert den Anschluss seiner sieben Partnerunternehmen an das Breitbandnetz. Seit dem 2. Mai 2016 verfügen bereits die Software- und IT-Spezialisten der DELTA BARTH Unternehmensgruppe sowie die OMEGA Blechbearbeitung AG und die Limbacher Oberflächenveredelung GmbH über das Internet mit Spitzengeschwindigkeit. Die Finanzierung stemmt das Netzwerk dabei komplett aus eigenen Mitteln. Partner für die technische Umsetzung ist der Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber envia TEL.

„Mit dem Breitbandanschluss investieren wir in die wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Unternehmen und gleichzeitig in die digitale Infrastruktur unserer Stadt und unserer Region“, sagt die Geschäftsführerin der DELTA BARTH Systemhaus GmbH, Annett Barth.

PM 6 Glasfaserausbau Delta Barth Bild 1 800x533„Glasfaseranschlüsse bilden die Basis für die Telekommunikationsanforderungen der nächsten Jahrzehnte. Sie sind einer der entscheidenden Standort- und Wettbewerbsfaktoren für Industrie und Gewerbe“, erläutert Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer. Vor allem in ländlichen Regionen fehlen oft leistungsfähige Kommunikationsnetze. Als regionaler Telekommunikationsdienstleister treibt envia TEL den Breitbandausbau in Mitteldeutschland voran. In den letzten sieben Jahren hat das Unternehmen rund 350 Firmen in über 30 Gewerbestandorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen und plant in den nächsten Jahren rund 200 weitere Standorte anzuschließen.

Schritt für Schritt sollen so auch alle Partner des Fertigungsnetzwerks mit dem leistungsstarken Glasfaseranschluss versorgt werden. Im Juli erfolgt der Anschluss der Antares GmbH in Hartmannsdorf und der AMS Technology GmbH im Gewerbegebiet Süd in Limbach-Oberfrohna. Bis September werden auch die Schwalbe Metallbau GmbH mit Sitz in Mülsen bei Zwickau sowie die GEMAG Gelenauer Maschinenbau AG an das Breitbandnetz von envia TEL angeschlossen.

„In Zeiten digitaler Geschäftsabläufe und zunehmender Vernetzung von Produktion und Warenwirtschaft ist eine leistungsfähige IT-Infrastruktur beruhend auf schnellen Datenverbindungen eine Grundvoraussetzung für Konkurrenzfähigkeit und Wachstum“, erklärt Ingolf Baum, Prokurist bei der OMEGA Blechbearbeitung AG. Auf den Netzausbau aus öffentlichen Mitteln wollten und konnten die Unternehmen des Fertigungsnetzwerkes daher nicht länger warten und gingen in die Offensive.

PM 6 Glasfaserausbau Delta Barth Bild 2 800x533„Die envia TEL hat sich als zuverlässiger, flexibler und in puncto Preis-Leistung ausgezeichneter Partner erwiesen“, berichtet Annett Barth, über die technische Umsetzung des Projekts. Die Frage, mit welchem Netzbetreiber die Umstellung auf den Glasfaseranschluss realisiert werden sollte, entschied sich zwischen zwei namhaften Anbietern. Die envia TEL überzeugte dabei vor allem durch ihre technologische Lösung, welche dank Steigerungsraten bis in den Gigabit-Bereich zukunftsfähig ist und bleibt. „Mit unserem neuen Breitbandanschluss sind uns in Bezug auf Datenmengen und Übertragungsgeschwindigkeiten auf Jahre keine Grenzen mehr gesetzt – für Unternehmen heute ein Muss“, resümiert Annett Barth weiter.

Anschläge inkl. Leerzeichen: 3379

Anett Klein Projektleiterin

Ansprech­­partnerin

Anett Klein

info@delta-barth.de
+49 3722 71700

 

Gemeinsam mehr erreichen

Limbach-Oberfrohnaer Unternehmen spenden 4.000 Euro an gemeinnützige Projekte

Limbach-Oberfrohna: Die Aktion „Gemeinsam mehr erreichen“ soll dem sozialen Engagement in unserer Stadt und unserer Region eine Bühne bieten. Deshalb laden fünf Unternehmen aus Limbach-Oberfrohna jedes Jahr Vereine und gemeinnützige Einrichtungen dazu ein, sich und ihre Arbeit vorzustellen. Immer zur Weihnachtszeit werden dann die besten Ideen mit einer finanzstarken Unterstützung belohnt. In diesem Jahr überreichte die Spendengemeinschaft – bestehend aus der AMS Technology GmbH, DELTA BARTH Systemhaus GmbH, DELTA proveris AG, Limbacher Oberflächenveredelung GmbH sowie OMEGA Blechbearbeitung Limbach-Oberfrohna AG – insgesamt 4.000 Euro an fünf Projekte.

Mehr erfahren

An der Hochschule Mittweida wird das Praktikum neu erfunden

Delta Barth Systemhaus ist Praxispartner der InnoAcademy

Mittweida/Limbach-Oberfrohna: Ab dem Sommersemester 2021 wird vom Gründernetzwerk SAXEED gemeinsam mit der Delta Barth Systemhaus GmbH an der Hochschule Mittweida die InnoAcademy angeboten. Das 12-wöchige Programm ist eine einzigartige Form des studentischen Praktikums, welches neben der Arbeit im Unternehmen integrierte Weiterbildungen und Coachings an der Hochschule Mittweida umfasst. Diese finden im Wechsel mit den Präsenzwochen im Unternehmen statt.

Mehr erfahren
30 Jahre DELTA BARTH

Sie haben Fragen?

Wir rufen Sie gerne zurück.

Hier können Sie Ihr Anliegen näher beschreiben.

Es gilt die Datenschutzerklärung der DELTA BARTH Systemhaus GmbH.

  Captcha erneuern  
 

Sie interessieren sich für unser Produkt?

Dann fordern Sie jetzt gleich Ihr kostenloses Informationspaket an.

Hier können Sie Ihr Anliegen näher beschreiben.

Es gilt die Datenschutzerklärung der DELTA BARTH Systemhaus GmbH.

 

DELTA BARTH Blog

Wir möchten Sie zu spannenden Themen rund um unsere ERP-Software DELECO® und die IT-Infrastruktur informieren.

DELTA BARTH Blog

CRM - 3 Buchstaben mit großer Auswirkung

Mehr erfahren

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu verbessern. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt auf unsere Inhalte zugreifen zu können.