Stratos GmbH

Branche: Maschinenbau

Mitarbeiter: 30

Kunde seit: 2007

 

Die Idealformel für Blechbearbeiter lautet ERP plus X

Der ausschlaggebende Punkt im Auswahlprozess bei der Stratos GmbH war die Schnittstelle zu Tru Tops Fab, einer Software für die Maschinensteuerung. Diese Anforderung hatte DELECO® bereits im Portfolio, während andere Softwarehersteller dafür immensen Anpassungsaufwand aufbringen mussten. Der Hersteller für Gehäuse, Gehäuseteile und Verteilerschränke strukturierte seine Abläufe, insbesondere in der Fertigung durch den Einsatz von DELECO® neu, um seinen Kunden durchgängige Qualitätsstandards auf hohem Niveau bieten zu können. Zudem hat sich mit dem Einsatz der ERP-Lösung aus dem Hause DELTA BARTH die gesamte Produktion gestrafft, Durchlaufzeiten wurden gekürzt und die Fertigungsdauer lässt sich ganz genau planen – ein gelungenes Beispiel der Kombination aus Standardsoftware für ERP und Branchensystem.

Stratos GmbH – Anwenderbericht 2009

Einer der Vorteile von ERP-Standardsoftware ist ihr hoher Abdeckungsgrad an benötigten Geschäftsprozessen. Anwender bekommen erprobte Funktionalitäten, mit denen sie den Großteil ihrer wiederkehrenden Herausforderungen meistern, die Transparenz in den Abläufen erhöhen und Ressourcen sparen. Um jedoch exakt die spezifischen Ansprüche einzigartiger Geschäftsprozesse abbilden zu können, bedarf es gelegentlich einer Erweiterung des ERP-Standards um eine zusätzliche Lösung. So geschehen bei der Stratos GmbH.

Das traditionsreiche Unternehmen aus dem sächsischen Riesa blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1896 in Dresden gegründet und wenige Jahre später nach Riesa umgezogen, veränderte sich die Produktpalette zunächst von Stanzmessern und -werkzeugen hin zu den legendären, europaweit abgesetzten Stratos-Skibindungen. Nach weiteren 26 Jahren als Textilmaschinenbaukombinat erfolgte nach der Rückprivatisierung 1990 die an den Ursprüngen der Stratos GmbH orientierte, erneute Änderung der Unternehmenstätigkeit in Richtung Metallbearbeitung. „Heute haben wir uns als vielseitiger Blechbearbeiter etabliert und stellen unter anderem Gehäuse für die Elektroindustrie, Schaltschrankgehäuse sowie Elemente für Büromöbel, Heizkörper und den Apparatebau her“, erklärt Andreas Staroske, Produktionsleiter bei Stratos. Produziert wird hauptsächlich in kleinen und mittleren Serien, einige Erzeugnisse werden aber auch als Einzelteile gefertigt. Die Produktion erfolgt flexibel im Zwei- oder Dreischichtsystem.

Eine Schnittstelle war ausschlaggebend

Mit der Entscheidung für das ERP-Komplettsystem DELECO® hat die Stratos GmbH einen weiteren Schritt in der Modernisierung des Unternehmens vollzogen. Die Software unterstützt heute alle wertschöpfenden Abläufe und Prozesse. Dies beginnt bei der Kalkulation von Angeboten und Aufträgen, geht über die Materialdisposition und die komplette Arbeitsvorbereitung, also Materialbedarfsermittlung und Stücklistenerstellung, bis zur Anlage, Auslösung und Rückmeldung der Fertigungsaufträge mit entsprechenden Papieren und endet bei der Lagerwirtschaft. Des Weiteren gehört dazu der Ein- und Verkauf, die Auslieferung mit Lieferscheinerstellung sowie die Aufbereitung und Übergabe der Rechnungsdaten an ein nachgelagertes Finanzbuchhaltungssystem. Die Entscheidung pro DELECO® war für das Unternehmen gewissermaßen ein Neuanfang, wie Andreas Staroske beschreibt: „Wir wollten unsere Prozesse, insbesondere im Fertigungsablauf, neu strukturieren, wollten unseren Kunden durchgängige Qualitätsstandards auf hohem Niveau bieten.“ Auch die Möglichkeit zur besseren Verfolgung von Nachkalkulationen stand bei der Softwareauswahl auf der Kriterienliste. Ausschlaggebender Punkt im Auswahlprozess war aber die Schnittstelle von DELECO® zur Maschinensteuerungssoftware TruTops Fab des Maschinenherstellers Trumpf, der auch bei Stratos einen beträchtlichen Teil der Bearbeitungsanlagen stellt. „Diese Kopplung hatte keine andere der in Frage kommenden Lösungen, zumindest nicht ohne immensen Anpassungsaufwand“, erinnert sich Andreas Staroske.

Fließender Übergang

Bevor die Stratos GmbH jedoch mit der Kombination DELECO® plus TruTops ihre spezifischen Besonderheiten weiter profilieren konnte, stand zunächst die Einführung des ERP-Systems auf der Agenda. „Wir begannen Ende 2007 unsere Arbeit mit DELECO®", berichtet Andreas Staroske. Da es bei Stratos kein komplettes Vorgängersystem gab, konnten nur wenige Daten aus den eingesetzten EDV-Lösungen übernommen werden. „Der Großteil war Handarbeit. Allerdings konnten wir in diesem Zusammenhang die Daten bereinigen, Doppelerfassungen entfernen und eine zukunftsfähige Stammdatensystematik etablieren“, so der Produktionsleiter. Dem folgte das Anlegen der Vorgänge, die Erfassung der Aufträge und letztlich die Verkaufsabwicklung. Der Rechnungsdruck wurde zunächst noch mit einer Vorgängerlösung erledigt. Bis Mitte 2008 stellte Stratos dann die gesamte Rechnungs- und Lieferscheinerzeugung auf DELECO® um. Die nächsten Schritte waren die Abwicklung der Bestellungen und, als wichtigster Punkt, die Produktionsplanung und –steuerung über das neue System. Ende 2008 verwaltete das Riesaer Unternehmen sämtliche Technologien, also Stücklisten und Arbeitspläne, sowie Fertigungsaufträge mit DELECO®. Der finale und abschließende Schritt lag in der Installation von Rückmeldeterminals im Fertigungsbereich, der Anfang dieses Jahres abgeschlossen wurde. Angesprochen auf die relativ langen Zeiträume der Softwareeinführung verweist Andreas Staroske darauf, bewusst kein Big-Bang-Szenario, sondern einen kontinuierlichen und fließenden Übergang in die neuen Technologien angestrebt zu haben: „Nicht zuletzt, weil parallel dazu neue Fertigungsmaschinen angeschafft und in Betrieb genommen und auch die generelle Modernisierung des Firmengeländes weiter vorangetrieben wurde“, begründet dies der Produktionsleiter. Für die knapp 30 Mitarbeiter, die heute regelmäßig mit DELECO® arbeiten, traten kaum organisatorische Änderungen ein. Laut Andreas Staroske gab es lediglich die Verpflichtung, das neue System in allen Arbeitsschritten tatsächlich aktiv zu nutzen. Einzig an das Ein- und Ausscannen der Fertigungsaufträge mussten sich seine Kollegen neu gewöhnen, denn bis dato herrschte in dieser Frage Handarbeit vor.

Maschinensteuerung als i-Tüpfelchen

Die Besonderheit in der Produktionssteuerung bei Stratos ist die Kopplung von DELECO® mit der Maschinensteuerungssoftware TruTops Fab. TruTops plant Materialien und Maschinen exakt ein, bereitet Teilegeometrien auf, legt Schachteljobs an, überwacht den Status von Maschinen- und Fertigungsaufträgen und verarbeitet automatische Maschinenrückmeldungen. Vorhandene Rohbleche und sonstige Verbrauchsmaterialien werden dadurch bestmöglich ausgenutzt und die Fertigungszeit optimiert. DELECO® übergibt alle relevanten Daten zu jedem Fertigungsauftrag im XML-Format an TruTops. Die Software koordiniert und steuert den Blechbearbeitungsvorgang in seinen Teilschritten und meldet schließlich das Ergebnis an das ERP-System zurück. Andreas Staroske betont: „Dadurch strafft sich unsere gesamte Produktion. Die Durchlaufzeiten werden verkürzt, die Fertigungsdauer lässt sich genauestens planen. Das eröffnet uns wiederum Vorteile beim Kalkulieren.“ Weg fällt dank dieser integrierten Lösung aus ERP-Software und Maschinensteuerungsprogramm jede Menge Papier. Materialien, Blechdicken und Termine müssen nicht mehr per Hand sortiert werden. Schachtelprozesse legt die Software hochgenau selbst an. Die gesamte Fertigung wird durch permanente automatische Rückmeldungen von den Maschinen transparenter. Letztlich laufen im ERP-System alle Informationen wieder zusammen und stehen dort für weitere Auswertungen und Kosten-Nutzen-Gegenüberstellungen zur Verfügung.

Fazit

„Die neuen technischen Möglichkeiten haben unsere interne Organisation verfeinert und lassen uns dadurch die Angebotsvielfalt für unsere Kunden erhöhen“, fasst Andreas Staroske zusammen. Tatsächlich zeigt sich am Beispiel der Stratos GmbH, dass die Kombination aus leistungsfähiger ERP-Standardsoftware mit einem speziellen Branchensystem die perfekte Lösung sein kann, um die individuellen Stärken eines Unternehmens zum tatsächlichen Wettbewerbsvorteil zu machen.

35,15,0,50,2
600,600,60,0,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,2,70,12,2,50,2,0,1,5000
© Stratos GmbH
© Stratos GmbH
© Stratos GmbH


Besuchen Sie die Website unseres Referenzkunden oder laden Sie den Anwenderbericht als PDF herunter.

 

 Infopaket

Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Informationspaket an oder vereinbaren Sie gleich Ihren Präsentationstermin.

Kontaktieren Sie uns

Marlen Burkhardt Vertrieb

Ansprech­­­partnerin

Marlen Burkhardt

vertrieb@delta-barth.de
+49 3722 7170 446

 

 DELTA BARTH Blog

Wir möchten Sie zu spannenden Themen rund um unsere ERP-Software DELECO® und der IT-Infrastruktur informieren.

DELTA BARTH Blog